SPIELFILME

DOKUMENTARFILME



The Other Side of the River

»Was macht eine 19-jährige Syrerin, wenn sie von ihrem Vater ungefragt mit einem IS-Soldaten zwangsverheiratet werden soll? Im Fall von Hala erfahren wir, was sie tut: sie flieht auf die andere Seite des Flusses und wird Soldatin beim kurdischen Militär. Dort erhält sie nicht nur eine Kampfausbildung, sondern auch das Selbstbewusstsein, um über ihr eigenes Leben zu entscheiden. Antonia Kilian ist nicht nur ein eindrucksvolles Portrait einer jungen und starken Persönlichkeit gelungen, sondern auch ihres Umfeldes, in dem Hala lebt und arbeitet. Detailliert und ehrlich erzählt uns der Film über die Lebensbedingungen von Frauen in Nordsyrien, wie sie hierzulande weitgehend unbekannt sind. Das Ringen um Emanzipation bekommt in Kilians Film eine grundlegende, existentielle Bedeutung.« JURY HESSISCHER FILMPREIS
Pressematerial | Zur DVD

Nebenan

Daniel ist ein Filmstar. Er hat Erfolg, Geld und eine traumhafte Wohnung in Berlin. Dort lebt er mit seiner Frau, zwei kleinen Söhnen und dem Kindermädchen. Auch der Durchbruch in Hollywood scheint nicht mehr fern: Daniel soll in London für einen amerikanischen Superheldenfilm vorsprechen. Auf dem Weg zum Flughafen macht er in seiner Stammkneipe Halt. Dort ist es vormittags ruhig, dort stören keine Fans, dort will er noch einmal seine Rolle lernen. Doch an der Theke sitzt ein fremder Mann: Bruno verwickelt Daniel in einen Smalltalk. Er kennt nicht nur alle Filme des Schauspielers, er kennt sich auch erschreckend gut in Daniels Privatleben aus. Mit jeder Minute dieses seltsamen Gesprächs wächst Daniels Verwunderung. Und seine Angst.

Pressematerial auf Anfrage | Zur DVD

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Felix Krull, ein attraktiver junger Mann aus gutbürgerlichem Haus, hat seine Verwandlungskünste und Rollenspiele seit frühestem Kindesalter perfektioniert. Als sich ihm nach einigen Schicksalsschlägen die Möglichkeit eröffnet, als Liftboy in einem Pariser Luxushotel zu arbeiten, zögert er nicht lange. Dort im Hotel passt sich Felix allen Gegebenheiten gekonnt an und steigt rasch zum Oberkellner auf. Bei einem Zusammentreffen mit dem jungen, unglücklich verliebten Marquis Louis de Venosta kommen die beiden auf die Idee, ihre Identitäten zu tauschen, um dem Marquis ein Zusammenleben mit der temperamentvollen und freizügigen Zaza zu ermöglichen. Dies bedeutet für Felix zwar, seine große Liebe Zaza an einen anderen Mann zu verlieren, aber sein unstillbarer Drang nach Veränderung und gesellschaftlichem Aufstieg ist größer. Die Fähigkeit, die Menschen zu bezaubern und zu betrügen führt ihn schließlich bis an den Königshof von Lissabon, wo er sein Meisterstück als Hochstapler abliefern kann.  Pressematerial auf Anfrage | Zur DVD & Blu-Ray