Aggregat

Dokumentarfilm | FSK: ohne Altersbeschränkung

AGGREGAT setzt sich zusammen aus Beobachtungen in Redaktionen, auf öffentlichen Plätzen und im Bundestag. In einer Zeit des Umbruchs: Flüchtlingskrise und Rechtspopulismus stellen das demokratische System auf die Probe. Gedreht wurde im Jahr 2016 und 2017. Drehorte waren die Redaktionen der taz, das ARD-Hauptstadtstudio und der MDR, Konferenzräume im Bundestag, Marktplätze in Dresden und Gaststätten in Sachsen. Der Film zeigt Fragmente aus einem Land im Umbruch: Politiker üben in der Gruppe körperliche Abwehrtaktiken und wie sie mit Menschen sprechen sollen. Bei der BILD-Zeitung geht es um syrische Straftäter und Kaffeefahrten. Eine Kunstführung im Reichstag zeigt die Skulptur„Tisch mit Aggregat“ von Joseph Beuys. Ein Fernsehbeitrag des MDR über Rechtspopulismus wird geschnitten. Eine Menge ruft: Volksverräter. Lügenpresse. AGGREGAT ist keine Erzählung. Der Film ist eine Sammlung aus Bildern, Eindrücken und Bruchstücken der politischen und medialen Gegenwart der deutschen Demokratie.


FILMDATEN

Genre: Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2018

Originaltitel: Aggregat

Originalsprache: Deutsch

Länge: 94 min

FILMDATEN

Regie: Marie Wilke

Darsteller: Bürger*innen, Politiker*innen, Journalist*innen

Kamera: Alexander Gheorghiu

Schnitt: Jan Soldat, Marie Wilke

Ton: Uwe Bossenz, Helge Haack, Lukas Lücke

Produzent: Andreas Banz, Dirk Engelhardt, Matthias Miegel, Robert Thalheim

Verleih: Zorro Medien

Kino-Start: 29.11.2018

DVD

Sprachen: Deutsch

Untertitel: Englisch

Tonformat: 2.0/5.1

Bildformat: 16:9 (1,78:1)

Regionalcode: 2

Extras: Informations-und Unterrichtsmaterial als pdf auf der DVD

Bestellnummer: 178478

EAN: 4015698880106

Erscheinungstermin: 19.07.2019



»Die nüchtern unaufgeregte Form, die AGGREGAT wählt, um sich einem sehr komplexen, emotionalen Sujet zu widmen, erweist sich dabei als äußerst klug. Eine aufmerksame filmische Beobachtung der aktuellen Situation Deutschlands…«
SPIELFILM.DE

»…gelingt mit AGGREGAT eine so präzise wie erhellende Bestandsaufnahme des gegenwärtigen politischen Diskurses in der Bundesrepublik, dessen, ›was so abgeht in den Köpfen‹«

TAZ


»Mit dieser Zurückhaltung und Offenheit ist AGGREGAT so ziemlich der klügste Film zu dieser aufgewühlten Zeit, den man sich vorstellen kann.«

EPD FILM

»Geschickt angeordnet treten die Episoden in einen kurzweiligen, entlarvenden Dialog.«

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

»AGGREGAT… ist genau der richtige Film zur richtigen Zeit – sozusagen die Aktuelle Stunde auf der Kinoleinwand.«

KINO-ZEIT.DE