Staatsdiener

Dokumentarfilm | FSK: ab 12 Jahren

Der Dokumentarfilm begleitet Studenten an der Polizeischule während ihres spannenden und nervenaufreibenden ersten Studienjahrs und beim Praktikum auf Streife in Sachsen-Anhalt. Er zeigt junge Menschen, die lernen, sich für Recht und Gesetz einzusetzen – und die manchmal auch an ihrer neuen Rolle und der Härte der Realität auf der Straße scheitern.

 

Zum ersten Mal zeigt ein Dokumentarfilm ohne jegliche Einschränkung oder Zensur die Ausbildung junger Polizisten und eine bisher verborgene und unbekannte Welt: Die Welt der Polizeischule. Damit ermöglicht er einen Blick hinter die Kulissen des Polizeiapparates. Gleichzeitig erzählt der Film auch eine Geschichte vom Erwachsenwerden unter erschwerten Bedingungen.


FILMDATEN 

Genre: Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2014

Originaltitel: Staatsdiener

Originalsprache: Deutsch

Länge: 90 min

FILMDATEN

Regie: Marie Wilke

Darsteller: Viktor Seletsky, Kathrin Cruz, Patrick Ehrlich, Ann-Kathrin Krauß

Kamera: Alexander Gheorghiu

Schnitt: Stefan Olivera-Pita, Jan Soldat, Marie Wilke

Ton: Uwe Bossenz

Produzent: Matthias Miegel, Dirk Engelhardt

Verleih: Zorro Medien

Kino-Start: 27.08.2015

DVD

Sprachen: Deutsch

Untertitel: Englisch

Tonformat: 2.0/5.1

Bildformat: 16:9 (1:1,85)

Regionalcode: 2

Extras: Deleted Scenes

Bestellnummer: DV 117228

EAN: 4015698003383

Erscheinungstermin: 04.03.2016



»STAATSDIENER gelingt es, das fragile Gleichgewicht zwischen Traumreise und brüsker Realität zu reflektieren, mit der die angehenden Polizisten konfrontiert sind. Und zerlegt quasi nebenbei den Mythos des unnahbaren, hart gesottenen Gesetzeshüter.«

STUTTGARTER ZEITUNG

»Mit schöner, unangestrengter Präzision beobachten Marie Wilke und ihr Kameramann Alexander Gheorghiu eine engagierte junge Frau und deren Kommilitonen im ersten Jahr ihrer Polizeiausbildung in Sachsen-Anhalt.«

KULTURSPIEGEL


»Öffnet den Blick auf eine bislang ganz unbekannte Welt, mit großer Präzision und ohne Urteil.«

SR 2 KULTURRADIO

»Ein packender Film.«

SAARBRÜCKER ZEITUNG

»So spannend wie ein guter Krimi.«

HESSISCHE/NIEDERSÄCHSISCHE ALLGEMEINE