Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Dokumentarfilm | FSK: ab 12 Jahren

Sibylle Berg provoziert, irgendwie. Ihre Lebensgeschichte vom DDR-Flüchtling zur Bestsellerautorin klingt fast so, als hätte sie sie selbst erfunden. Früher suchte Berg das Glück, heute sucht sie ein Haus. Im Portrait der großen ironischen Dramatikerin erfahren wir, wie die männliche Form von »Schriftsteller« lautet, warum diese auf Fotos meist ihren Kopf stützen, welche nützlichen Dinge (z.B. Eistauchen) man in der DDR lernen konnte, wie Pilze die Gehirne von Politikern steuern – und dass sich hinter jeder scheuen Schriftstellerin ein scheuer Mensch verbirgt.


FILMDATEN 

Genre: Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2015

Originaltitel: Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Originalsprache: Deutsch

Länge: 84 min

FILMDATEN

Regie: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Darsteller: Sibylle Berg, Katja Riemann, Helene Hegemann, James Goldstein. Jonathan Pylypchuk, Olli Schulz

Kamera: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Schnitt: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Ton: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Produzent: Wiltrud Baier

Film-Webseite:

www.sibylle-berg-film.de/

Verleih: Zorro Medien

Kino-Start: 28.04.2016

DVD

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Englisch, Italienisch

Tonformat: 2.0/5.1

Bildformat: 16:9 (1,78:1)

Regionalcode: 2

Extras: Clips: Bergtag, Leere Insel, Innenblut und Aussenblut, Angelesene Theoriescheisse

Bestellnummer: DV 128828

EAN: 4015698006094

Erscheinungstermin: 28.10.2016



»Am gelungensten ist aber die Tatsache, dass sich die Hauptperson zu jeder Zeit so gibt, wie sie einfach zu sein scheint und wie sie immer wieder in ihren Texten durchschimmert: streitbar und kontrovers, aber mindestens ebenso intelligent, geistreich und ehrlich. […] verblüffend ehrliche, erhellende Doku.«

PROGRAMMKINO.DE

»WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG […] ist nicht nur ein richtig guter Film über eine richtig gute Frau […], sondern auch ein Film über die Grundspannung der Kunst: Scheu vs. Zeigelust. This film makes very happy.«

FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG


»Interessantes und amüsantes Porträt der Kolumnistin.«

BLICKPUNKT FILM

»Höchst unterhaltsam.«

TV-SPIELFILM